Skip to content Skip to footer

Mehr als nur ein Club

Blick in das Foyer der Pepsi Boston Bar im SchwuZ Queer Club Berlin
Blick in das Foyer der Pepsi Boston Bar im SchwuZ Queer Club Berlin

Party und Kultur! Im SchwuZ bist du willkommen. Als größter queerer Club Berlins vereinen wir Tanz, Kunst und Communityarbeit unter einem Dach. So divers wie unsere Projekte ist auch unser Publikum. Hier feiern Männer und Frauen oder nichts von beidem, weiße oder Schwarze Queers, Queers of Color, trans*- oder inter*geschlechtliche Menschen, Lesben und Schwule, Bartmädchen, Tunten, Butches und Femmes, Personen mit und ohne Behinderungen, Migrant:innen, Junge und Alte und noch so viel mehr miteinander.

Wir leben queere Pop-Kultur und geben allen Ausdrucksformen der Kunst eine Bühne. Wir sind mehr als nur ein Club. Von Kleinkunst, Theater, Ausstellungen, Kino, Konzerten, Lesungen, Diskussionen, Shows bis hin zu den legendären Partynächten – unser Eventkalender überzeugt mit einem vielfältigen Programm. Vielfältig ist auch unser freundliches und kompetentes Team. Im SchwuZ steht nicht nur queer drauf, sondern ist auch queer drin. Wir fördern den Dialog und bieten Raum für Austausch sowie Rückzug.

Die Vernetzung und Entwicklung der LGBTQIA+ Community ist nicht nur unser Ursprung, sondern auch Herzenssache. Seit der Entstehung des SchwuZ im Jahr 1977 sind wir ein wichtiger Kommunikationstreffpunkt der Szene. Tolle queere Projekte wie u. a. das Stadtmagazin Siegessäule, der Buchladen Prinz Eisenherz, die Schwulenberatung und der erste Berliner CSD wurden im SchwuZ auf den Weg gebracht. Bis heute leben und lieben wir unsere Clubkultur. Abseits von gesellschaftlichen Normen und Regeln. Queer, loud & proud!

0
Jahre
0
Locations

Unsere Geschichte

45 Jahre. 4 Locations. Entstanden als schwuler Treffpunkt in Berlin sind wir heute ein queerer Club für alle Farben des Regenbogens – Party- und Eventlocation, Kultur- und Begegnungsstätte, Safer Space.

1977
1982
1982
1986
1987
1989
1995
1998
1999
2013
2013
2021

Wir sind für dich da

Portraet von Florian Winkler-Ohm, Geschaeftsfuehrer im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Florian Winkler-Ohm, Geschaeftsfuehrer im SchwuZ Queer Club Berlin

Florian Winkler-Ohm

Geschäftsführer

Portraet von Marcel Weber, Geschaeftsfuehrer im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Marcel Weber, Geschaeftsfuehrer im SchwuZ Queer Club Berlin

Marcel Weber

Geschäftsführer

Portraet von LCavaliero Mann, Kuenstlerischer Leiter im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von LCavaliero Mann, Kuenstlerischer Leiter im SchwuZ Queer Club Berlin

LCavaliero Mann

Künstlerische Leitung

Portraet von Bastian Hanke, Personalleiter im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Bastian Hanke, Personalleiter im SchwuZ Queer Club Berlin

Bastian Hanke

Leitung Personal

Portraet von Matthias Hamann, Controller im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Matthias Hamann, Controller im SchwuZ Queer Club Berlin

Matthias Hamann

Leitung Controlling

Portraet von Tanja Dierbach, Personaleinsatzplanerin im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Tanja Dierbach, Personaleinsatzleiterin im SchwuZ Queer Club Berlin

Tanja Dierbach

Personaleinsatzplanung

Portraet von Tal Schahaf, Mediengestalter:in im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Tal Schahaf, Mediengestalter:in im SchwuZ Queer Club Berlin

Tal Shahaf

Mediengestaltung

Portraet von Cristian Merean, Eventmanager im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Cristian Merean, Eventmanger im SchwuZ Queer Club Berlin

Cristian Merean

Eventmanagement

Portraet von Michael von Fischbach, Head of Booking im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Michael von Fischbach, Head of Booking im SchwuZ Queer Club Berlin

Michael von Fischbach

Head of Booking

Portraet von Tim Wildemann, Koordinator und Producer im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Tim Wildemann, Koordinator und Producer im SchwuZ Queer Club Berlin

Tim Wildemann

Produktionskoordination

Portraet von Jen Pahmeyer, Sicherheitsbeauftragte im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Jen Pahmeyer, Sicherheitsbeauftrage im SchwuZ Queer Club Berlin

Jen Pahmeyer

Sicherheitsbeauftragte

Portraet von Camille Legeron, Produktionsassistentin im SchwuZ Queer Club Berlin
Portraet von Camille Legeron, Produktionsassistentin im SchwuZ Queer Club Berlin

Camille Légeron

Produktionsassistenz

Komm in unser Team

Wir geben dir alle Voraussetzungen, um wirksam zu werden, und schaffen Raum, damit du deine Aufgabengebiete selbstbestimmt und selbstorganisiert gestalten kannst.

Partner:innen, Netzwerke & Verbände

Wir bedanken uns bei unseren Partner:innen, Förderer:innen und den Verbänden sowie Netzwerken, in denen wir Mitglied sind, für die starke jahrelange Zusammenarbeit. Gemeinsam bringen wir Visionen auf den Weg.

Nachhaltigkeit

Wir befinden uns momentan im Prozess, ein komplett nachhaltiger Club zu werden, und gehen mit gutem Beispiel voran. So nutzen wir u. a. 100 Prozent zertifizierten Ökostrom von Green Planet Energy in unseren Club- und Büroflächen. Wo es geht, verzichten wir auf Verpackungsmaterial und vermeiden Abfall. An den Bars arbeiten wir mit einem Mehrweg-System und unser Eis für die Getränke produzieren wir sogar selbst vor Ort. Das spart CO2.

Zudem haben wir in unseren Lichtanlagen weitestgehend auf energiesparende LED-Beleuchtung umgerüstet und unsere Lüftungsanlage enthält eine Wärmerückgewinnung, die den Räumen zugutekommt. In unserem Shop bieten wir eine Baumpatenschaft für ein Aufforstungsprojekt in Brandenburg an, um den Umbau der Monowaldkultur in der Region zu fördern. Und all das ist erst der Anfang!

Wasser lauft aus dem Wasserhahn auf der SchwuZ Toilette
Wasser lauft aus dem Wasserhahn auf der SchwuZ Toilette
Rollstuhlfahrer:in im Rollstuhllift im Foyer des SchwuZ
Rollstuhlfahrer:in im Rollstuhllift im Foyer des SchwuZ

Barrierearmut

Wir gewährleisten einen barrierearmen Zugang sowie barrierefreie Bewegung für Rollstuhlfahrende in unserem Club. Alle Wege sind breit gestaltet, wir haben eine behindertengerechte Toilette, einen Rollstuhllift und einen angepassten Einlasstresen. Nonverbale Hinweisschilder und eine gute Beleuchtung leiten dir den Weg. Durch den Einsatz von vielsprachigem Personal halten wir auch Sprachbarrieren so gering wie möglich.

Zudem kannst du im SchwuZ kontaktlos deinen Eintritt, die Garderobe und deine Getränke bezahlen. Inhaber:innen des BerlinPasses erhalten vergünstigten Eintritt zu unseren Tanzveranstaltungen. Der Abbau von Barrieren ist für uns ein wichtiges Thema und steht immer ganz weit oben auf der Agenda. Wir gestalten einen respektvollen Umgang miteinander. Jede:r soll sich hier wohlfühlen. More to come!

Stimmen zum SchwuZ

Das SchwuZ ist mehr als eine Institution. Es ist Legende, Kult, ewiges Gesprächsthema, Sehnsuchtsort und dabei stets in Veränderung. Wäre die Community ein Lebewesen, so wäre das SchwuZ sein Herz.

Manuela Kay
Verlegerin & Herausgeberin SIEGESSÄULE

Das SchwuZ war meine erste queere Erfahrung im Nachtleben und ist bis heute mein absoluter Lieblingsclub. Hier ist jede:r willkommen.

Riccardo Simonetti
Entertainer, Aktivist & Autor

Das Schwuz ist für mich ein Wohlfühlort und eine Art erweitertes Wohnzimmer, in dem ich zusammen mit meiner Community unsere Vielfalt feiern kann. Hier kann ich richtig loslassen können.

Max Appenroth
Mr Gay Germany 2022 & Trans* Aktivist

Für mich ist das SchwuZ eine Berliner Ikone – als Safer Space für die queere Community, als Ort des Empowerment und der Wertschätzung in radikaler Vielfalt.

Dr. Klaus Lederer
Senator für Kultur und Europa & Bürgermeister von Berlin

Das SchwuZ begleitet mich seit über 20 Jahren, hat mir so viel ermöglicht und meine queere Emanzipation vorangebracht. Das SchwuZ muss Weltkulturerbe werden. Mindestens!

Jurassica Parka
Dragqueen & Comedian

Das SchwuZ gehört für mich zu meinem Berlin dazu. Ich war in meinem Leben schon sehr vieeeeel feiern, aber hier hatte ich mit meine besten Partys.

Dennis Agyemang aka. DJ Caramel Mafia

Mir verhilft eine im SchwuZ verbrachte Nacht dazu, an meine Empathie für alle anzuknüpfen, mit denen mich mehr verbindet, als uns trennt. Unabhängig von der jeweiligen Hautfarbe, dem Geschlecht, der sexuellen Orientierung oder dem Alter.

Bernd Gaiser aka. Daisy
Mitgründer:in vom SchwuZ & SchwuZ e.V., Ehrentunte

Im SchwuZ lerne ich gleichgesinnte Menschen, andersdenkende Menschen, kreative Menschen und auch extrem heiße Menschen kennen. Im SchwuZ kann ich mich frei fühlen und die queere Geschichte weiterführen.

Vivienne Lovecraft
Künstlerin

Das SchwuZ ist unser Wohnzimmer.

Heiner Beißwenger
SchwuZ-Aktivist der ersten Stunde