Wir feiern regulär am Freitag und Samstag – je nach Veranstaltung zu Pop, Indie, R’n’B & Hip Hop, All-Time Favorites, Schlager, House & Techno! Je nach Party gibt es in den 3 Räumen, die wir liebevoll ‚Kathedrale‘, ‚Bunker‘ und ‚Salon‘ getauft haben, allerhand zu entdecken: Von Show-Einlagen doller Tänzer_innen und noch dollerer Tunten, Kicker & Tischtennis-Lounge, Talent-Wettbewerben, Foto-Aktionen, einem betreuten Toiletten-Salon bis hin zu Infoständen & einem Soli-Schnaps-Tresen zu diversen emanzipativen und solidarischen Projekten und Aktionen.

Der Raucher_innen-Bereich lädt derweil zum Lage Checken und Ausruhen ein – am Besten natürlich mit Cocktail nach Hausrezept von der Salon-Bar. Neben unserem regelmäßigen Programm freuen wir uns außerdem, das Berliner (Nacht-)Leben mit Konzerten, Lesungen, Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Themen-Monaten, Premieren-Feiern undundund bereichern zu dürfen. Aktuelle Informationen hierzu findest Du in unserem Event-Kalender.

Simple Minds Berlin live

Do

22. Februar 2018 19:00 Uhr Konzert

Auf nicht weniger als 40 Jahre Bandgeschichte können Simple Minds mittlerweile zurückblicken. Doch auf ihrem weltweiten Erfolg ruhen sich die Schotten nicht aus – ganz im Gegenteil. Nach dem großen Erfolg von „Big Music“ 2014 kehren Simple Minds mit ihrem neuen Album „Walk Between Worlds“, das am 2. Februar erschienen ist, zurück auf die Bühne.

Ein Akustik-Projekt im Jahr 2016, bei der sie ihre großen Erfolge wie „Promised You A Miracle“ und „Don’t You (Forget About Me)“ in ein neues musikalisches Gewand packten, inspirierte sie zu einem neuen Sound, der nun auf ihrem aktuellen Album zu hören ist. „Walk Between Worlds“, im legendären Abbey Road Studio aufgenommen, bescherte der Band ihren ersten Top 10 Charterfolg in Deutschland seit 12 Jahren und und macht Simple Minds einmal mehr zu Bannerträgern einer neuen Art des Rock.

Wir freuen uns, dass Simple Minds am 22. Februar ihr neues Album und ihre größten Erfolge aus 40 Jahren Bandgeschichte bei Berlin live im SchwuZ zum Besten geben.

Ihr seid herzlich eingeladen, am 22. Februar im SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin-Neukölln, dabei zu sein. Registriert euch dafür einfach wie gewohnt kostenlos hier Bitte kommt pünktlich um 19.00 Uhr. Los geht’s um 20.00 Uhr.

Das Konzert ist eine TV Produktion für ARTE. Deshalb bitten wir mögliche Sichtbehinderung bedingt durch Kameras oder die außergewöhnliche Location zu entschuldigen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die Kapazität des SchwuZ limitiert ist. Dementsprechend ist pünktliches Erscheinen unglaublich wichtig und es kann kein Einlass garantiert werden. Und bitte nicht vergessen, einen Lichtbildausweis (Personalausweis o.ä.) einzupacken, damit wir euch namentlich identifizieren können. Bitte beachtet auch, dass im SchwuZ der Einlass erst ab 18 Jahren möglich ist. Noch ein Sicherheitshinweis: Wir bitten euch, bestenfalls keine Taschen mitzuführen. Taschen, die grösser als Din A5 sind, dürfen zukünftig nicht mehr mit ins SchwuZ genommen werden.

Werdet Fan von Berlin live auf Facebook

Simple Minds

Plastic A queer celebration of popculture

Fr

23. Februar 2018 23:00 Uhr Party

PopFactory: Lego, Dorfdisko DJ-Team, Olympia Bukkakis
House: Heartthrob, Jacob Meehan, Mikey Woodbridge
Doing The Most by Black Cracker:Ase Manuel, BlackBlackGold, Will Sheridan, Negroma, Elisa Elisa
Show: Gieza Poke’s Rubber Dolls featuring Karma She, Collapsella, Fannie, Headäk
Toilet-Performance: Cheryl & friends
Free Shots: Kristelle Airlines, Antina Christ

 

Eintritt: 8 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Partykids, das ist eure Zeit. Mit PLASTIC ist vergangenen November eine neue Eventreihe in die heiligen Hallen des SchwuZ‘ eingezogen, die auf 3 Floors Fashion, Extravaganz, Extase und Kreativität vereint und mit euch feiert. PLASTIC bringt diverse Communities zusammen und widmet sich der aufregenden Welt der populären Musik. PLASTIC ist ein Zuhause für leidenschaftliche Musikfans der Popkultur auf der Schnittstelle zwischen Kunst und Pop. PLASTIC ist all about now, liefert monatlich aufregende Dragshows und holt euch die Acts nach Neukölln, die aktuell die Blogs begeistern. Ebenfalls ist
Musikproduzent und Künstler black cracker an Board, welcher monatlich den Doing The Most Floor kuratieren wird. PLASTIC ist eure Artpop-Party, direkt am Puls der Zeit. Life in plastic, it‘s fantastic.

 

Plastic

Proxi Club House/Techno/Disco

Sa

24. Februar 2018 23:00 Uhr Party

Pop: Gloria Viagra, Biggy van Blond, Monchichi

House//Techno/Disco: Oren Marzam, Omer, Pjotr

House hosted by Crush: 2FARO, Mashyno, DJ City

Free Shots: Anna Klatsche & Victoria Bacon

Eintritt: 10 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Proxi Club

SchlagerNackt-Party Der Klassiker des nackten Tanzvergnügens

So

25. Februar 2018 19:00 Uhr Party

…der Klassiker des nackten Tanzvergnügens zu Retro-Schlager und deutschen Coverversionen mit DJ Jupiter & Friend.
Eintritt: 7 Euro (inkl. Garderobe)

SchlagerNackt-Party

Fourabend 10 Aftershowparty

Mi

28. Februar 2018 21:30 Uhr Party

Eintritt gegen Spende an One Warm Winter
DJ Vito, DJ Mugzee, DJ Sugaboy & Special Live Act
Unglaublich aber wahr: der Fourabend wird 10. 
Diese kleine feine Jubiläum wollen wir mit euch zusammen feiern. 
Unsere Aftershowparty war schon immer legendär, aber in diesem Jahr überraschen wir euch zusätzlich mit einem Live-Set. 
Natürlich verraten wir jetzt noch nicht alle Geheimnisse vorab. Kommt vorbei und feiert mit uns. 

Fourabend 10

LETZ BE ON PORN The new Dyke Party where everyone is a Celesbian

Fr

2. März 2018 23:00 Uhr Party

Dyke Porn Special mit Shortmovies und Party
Pop Hop, Electronic, Bass & Beats
Pop Hop: marsmaedchen, MaryQ
Elektro Muff: Chroma, Ina D, Sky Deep
Beat The Box: Pat Bernetti, Anxious G
Entertainment: PinkLabel.TV, Dark Room, Glossy Naughty Crew
VJ: Ma Ritt

Screening 23.00 – 00.00 Uhr

Eintritt: 8 Euro vor Mitternacht / 10 Euro nach Mitternacht

Nach dem großen Erfolg unserer bisherigen drei Events, verfolgen wir mit unserer monatliche Partyreihe LETZ BE ON nun weiter das Ziel, ein neuer schillernder Ort und vor allem ein Must-Go-Event für alle Lesben* (FBTI *) zu werden. Ein Dyke-Zentrum sozusagen, das Euch zu jeder Ausgabe mit toller Musik, interaktiven Performances und nationalen wie internationalen Stargästen ins SchwuZ pilgern lässt. Musikalisch bewegt sich das Konzept zwischen Pop, Electronica und HipHop, kuratiert von Resident DJ und Künstler_in Sky Deep. Aber ganz egal, welche Beats Euch zum Tanzen bringen: Unsere ‚Glossy vs. Naughty‘-Grrrl*-Gang wird auf allen Dancefloors ordentlich für Stimmung sorgen.

LETZ BE ON PORN

Bump! Das Retro-Studio!

Sa

3. März 2018 23:00 Uhr Party

Pop ‚thru the years‘: Cuftan, mikki_p, U-Seven
90s R’n’B & vocal house beginners: ChrizzT, Cul de Paris
60s/70s/Soul/Schlager: Trudi Padma Knusprig, SchlagerNackt-Party DJ-Team Jupiter & Itzy
Take That Freischnaps: Franky & ChriZZy
Relight my Fire Candies: Matthew Peach

 

Eintritt: 10 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Das Retro-Studio ist seit 16 Jahren der kultige Dauerbrenner im SchwuZ und sorgt unter der Regie von DJ Modeopfer jeden ersten Samstag im Monat für eine gehörige Endorphinausschüttung im Diskobereich des Stammhirns – und das ausschließlich mit Oldies, Schlager und Knüllern der letzten Jahrzehnte!

Ausgedient hat das alte Party-Schlachtschiff aber noch lange nicht, schließlich passen sich auch die Resident-Kapitäne mikki_p, derMicha und ChrizzT an die veränderten Bedürfnisse des Retro-Nachwuchses an: Und so kann seit einiger Zeit auch zu 90s House & R’n’B durch das bunte Epochen-Potpourri geschunkelt werden. Der plüschige Lounge- Bereich mit liebevoller Party-Animation, Visuals und Running Acts in ‚historischem Gewand‘ sorgt für eine durchweg nostalgische Atmospäre und entlockt den Gästen angesichts so viel hemmungsloser Vorgestrigkeit gerne mal das ein oder andere Freudentränchen. Mit anderen Worten: Spätestens am Freischnaps-Stand bleibt hier kein Auge trocken!

Übrigens: Bump ist ein leider fast vergessener Modetanz aus den 70ern, bei dem sich die Tanzpartner_innen im Rhythmus der Musik mit dem Po anstoßen, aber ansonsten nicht berühren.

Bump!

Tasty Pop, HipHop, R'n'B & Middle Eastern Beats

Fr

9. März 2018 23:00 Uhr Party

Divas: Destiny Drescher, Katy Bähm, Dorfdisko DJ-Team

Kismet by Morgayna: Amr Hammer, Johans, Rabih

Cherries by Berries Berlin: Blasfematic, ASHUS, Tchuani, XVII, Berlin Disaster

Eintritt: 10 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

‚Lecker‘, queer und 100% halal: TASTY feiert HipHop & R‘n‘B, Middle Eastern Beats und Diva-Pop und damit unser urbanes Lebensgefühl – frischer Wind für die Berliner Szenen! In Zusammenarbeit mit BERRIES präsentieren wir Euch jeden zweiten Freitag im Monat die angesagtesten Urban Sounds mit frischen Live-Acts, wechselnde Kooperations-Partner_innen sorgen derweil auf dem Middle Eastern Beats Floor für eine pulsierende Atmosphäre.

Das Symbol der Party ist das ‚blaue Auge‘ Nazar, ein beliebter Glücksbringer vom Mittleren Osten bis nach Europa, der böse Blicke und unerwünschte Eindringlinge abhalten soll. Ein schöneres Zeichen für das SchwuZ als Schutzraum diverser Communities können wir uns eigentlich nicht vorstellen.

Tasty

Popkicker by Jurassica Parka

Sa

10. März 2018 23:00 Uhr Party

Parka Pop: Jurassica Parka, Simon LaCoste, Jaycap
House: Divinity, Ika Duchna, Agyena
Retro: Anna Klatsche, Gitti Reinhardt
Show: The Voice of Germany- Drag Jade Pearl Baker
Schnaps: Ryan Stecken & Destiny Dresher
Nackt Entertainment: Philipp & Dimi Try
Klo- Salon: Jacky-Oh Weinhaus & Victoria Bacon

Eintritt: 12 Euro vor Mitternacht / 13 Euro nach Mitternacht

SchwuZ-Gewächs Jurassica Parka, ihres Zeichens YouTube-Star und spitzzüngige Kolumnistin in der Siegessäule, feiert jeden zweiten Samstag im Monat sich und ihre Untertanen auf einem schrillen Jahrmarkt der Eitelkeiten: Popkicker.

Schnell hat sich das überdrehte Szene-Event zum stabilen Elitetreffen des Berliner Drag-Adels gemausert: Hier läuft immer am zweiten Samstag im Monat auf, was Rang oder zumindest Namen hat. Die Möglichkeit, sich anstelle von Tanz auch mit Tischtennis oder Kicker sportlich zu Pop, House & Retro betätigen zu können, verlieh dem Event einst seinen klangvollen Namen. Die Musikauswahl ist selbstredend exquisit, schließlich wird Jurassica nicht umsonst als Dieter Bohlen der geschmackvollen Abendunterhaltung gehandelt: Auf ihrem Parka-Pop Floor wurden so einige DJ-Karrierren begonnen und vor allem beendet.

Außerdem liegt der aparten Gastgeberin die Rundum-Versorgung der Besucher_innen am Herzen: So versorgt Jurassicas eigenhändig abgerichteter Girl-Squad die Gäste an verschiedenen Entertainment-Stationen, etwa dem von Inge Borg & Jacky-Oh Weihnhaus betreuten ‚Toiletten-Salon‘. Um 2 Uhr heißt es dann Showtime auf der großen Bühne in der Kathedrale, die mit wechselnden Künstler_innen das Epizentrum der Nacht darstellt.

Wie würde Jurassica sagen? „Es wird pyramidial, komm und komm!“

Popkicker

HOT TOPIC x Delicia Latina music & politics

Fr

16. März 2018 23:00 Uhr Party

QueerPop: Lennox, Lenki Balboa, LCavaliero
Delicia Latina Floor (Latinx w/ Tropical Bass): Natalia Escobar, Berlin Disaster,
Isa GT
Rockmusik: Julie Parker, trust.the.girl
Solishots & Infostand: Unterstützung bei Beziehungsgewalt
Visuals: Zoey Vero

Eintritt: 7 Euro vor Mitternacht/ 9 Euro nach Mitternacht

HOT TOPIC is a queerfeministic project hosting DJ*s, producers and artists offside the heteronormative party-mainstream. HOT TOPIC especially celebrates women, lesbian, trans* and genderqueer people, POC and black artists behind the desks and on stage. It’s not only a party, but a forum for networking that gives home to diverse queerfeministic scenes & topics as well as their rebels and cuties. Each HOT TOPIC supports a political group or project with an infostand and donations. The party offers a wide range of musical styles from queerfeministic tunes to pop, house, Hip Hop as well as R’nB and rock music. It seeks to celebrate and (re)present all those who challenge our perception of mainstream-nightlife and heteronormativity in general – bc queerfeminism is our HOT TOPIC!

 

HOT TOPIC x Delicia Latina

Edith Schröders Kiezdisko Dein SchwuZ * Dein Kiez * Deine Party

Sa

17. März 2018 23:00 Uhr Party

Pop: Gloria Viagra, Edith Schröder, Biggy van Blond
Spring Breakers House: Sweetpee aka Sahlstrom, bassT, DJ City
Feinster Retro: Didi Disco, Herr von Keil
Kreuzberg erobert Neukölln Show: Paula Sau, Elvira Westwärts & Renate
Wanda de la Gosse
Freischnaps-Erotik mit Amy Strong & Victoria Bacon
Candy-Darling: Anna Klatsche

 

Eintritt: 10 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Willkommen zur Kiezdisko – seit 2 Jahren lässt Gastgeberin Edith Schröder jeden Monat die Puppen in ihrem hedonistischen Wohnzimmer am Rollberg tanzen.

 

Edith Schröders Kiezdisko

Konzert: George Fitzgerald Melt! Booking

Di

20. März 2018 20:00 Uhr Konzert

Einlaß ab 19:00 Uhr
Programmbeginn um 20:00 Uhr

 

Der Brite George FitzGerald gehört zu den House-Artists, die alles können und sich einfach nicht festlegen lassen wollen: Er brilliert im Live-Set und als DJ, auf Album- und Maxi-Länge und fügt sich in so unterschiedliche Labels wie den Domino-Zweig Double Six oder Scubas Hotflush Recordings ein. Mal verbreitet er seinen federleichten, elektroiden House von Berlin aus, mal von seiner Heimatstadt London. Er kann verträumte Vocal-Stücke, wie seine aktuelle Single „Burns“ oder das 2015 veröffentlichte Debütalbum „Fading Love“ zeigen, gleichzeitig beweist er Wurzeln, die bis in die Heydays von Acts wie Orbital zurückreichen.

 

FitzGerald ist als Musikliebhaber ein Enthusiast und als Produzent ein Nerd, wie er im Buche steht, er spürt aber auch die Dynamik der Clubs. Ein stiller Tausendsassa, dessen Ziel für jeden Track und jedes Set die Perfektion ist.

 

Ticktets gibts bei hier bei: TixforGigs.

Konzert: George Fitzgerald

Spring Breakers by Jurassica Parka

Fr

23. März 2018 23:00 Uhr Party

Fresh faces, new talents

House & Techno: Marum, Mss Vtk, XIL, Elissa Suckdog, Juan Carlos Cudrado u.m.
Pop: Fábio M Silva, Dantedrugs , bae2bae, T-Word, Cheryl, Merean

Eintritt: 9 Euro

Sprinkle, sprinkle little stars – with the start of fall we are getting ready to throw some fresh faces in the game! Again a selection of promising newcomers will be spicing up the mix. Come and join us when the offspring erupts into full-blown flowers!

 

Spring Breakers

Madonnamania Die Ikonen-Party

Sa

24. März 2018 23:00 Uhr Party

Entertainment:
Kenny Dee, Prof. Dr. Cheddar, Bambi Mercury, Kathy Bähm,
Jacky-Oh Weinhaus, Biggy van Blond, Fixie Fate, Modeopfer
Show: Kristelle Airlines, Absinthia Absolut
Moderation: Kaey & Biggy van Blond
Schnaps: Amy Strong & Devid

Win 2 Concert Tickets for KATY PERRY!

Eintritt: 15 Euro

 

‚Bitch I’m Madonna!‘ Das larger-than-life Ego des Über-Popstars manifestiert sich in einem einzigartigen Event: Der seit 17 Jahren erfolgreichen Ikonen-Party Madonnamania. Popkultur, Eigensinn & Glamour sind die Konstanten jenes prunkvollen Ereignisses samt Konzertkartenverlosung & Show-Einlagen diverser Szene-Größen. Das scheinbar fleischgewordene Homo-Klischee wird von der Community innig geliebt und ist bei allen Reformationen seiner Leitfigur stets deren oberster Maxime verbunden: ‚This is who i am, you can like it or not, you can love me or leave me, cause i’m never gonna stop‘

Dabei ist es eigentlich ganz egal, ob hier ein Tänzchen mit oder ohne Ironie gewagt wird: Madonnamania ist für alle da! Die vielbeschworene Wandlungsfähigkeit der Pop-Legende kommt natürlich auch der Party zu Gute: Ganz unterschiedliche Musikrichtungen aus verschiedenen Generationen vereinen ein schillerndes Publikum abseits angestaubter Retro-Images. Und so ‚voguen‘ neben Schöneberger Queens & Hipstern aus dem Kiez selbstredend auch leidenschaftliche Fans aus dem Um- und Ausland am fünften Samstag eines Monats zu ihrem Wallfahrtsort Neukölln.   Freizeitgestaltung für die ganze Familie also.

Madonnamania

Edith Schröders Osterkiezdisko Eierlaufen zum Fest

Do

29. März 2018 23:00 Uhr Party

Pop im Fuchsbau: Edith Schröder, Katy Bähm, Anna Klatsche
Retro in der Hasenfalle: derMicha, mikki_p
Bunte Eier und Candy von Summer Sale
Osterschnaps von Virginia Venlo

Eintritt: 8 Euro vor Mitternacht / 10 Euro nach Mitternacht

Edith Schröders Osterkiezdisko

Plastic A queer celebration of popculture

Fr

30. März 2018 23:00 Uhr Party

PopFactory: Lego, Olympia Bukkakis, Simon Dömer
House: Ena Lind, Mikey Woodbridge, Samuel Gieben
Doing The Most by Black Cracker: Swan Meat, ASHUS, ISLA sistema, GIRRRLZ
Show: Gieza Poke’s Rubber Dolls featuring Victoria Bacon, ReveRso and herself
Performance: Cheryl’s Singalong Toilet
Free Shots: Esbjork Exstellar, PSORIASIS

Eintritt: 8 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Partykids, das ist eure Zeit. Mit PLASTIC ist vergangenen November eine neue Eventreihe in die heiligen Hallen des SchwuZ‘ eingezogen, die auf 3 Floors Fashion, Extravaganz, Extase und Kreativität vereint und mit euch feiert. PLASTIC bringt diverse Communities zusammen und widmet sich der aufregenden Welt der populären Musik. PLASTIC ist ein Zuhause für leidenschaftliche Musikfans der Popkultur auf der Schnittstelle zwischen Kunst und Pop. PLASTIC ist all about now, liefert monatlich aufregende Dragshows und holt euch die Acts nach Neukölln, die aktuell die Blogs begeistern. Ebenfalls ist
Musikproduzent und Künstler black cracker an Board, welcher monatlich den Doing The Most Floor kuratieren wird. PLASTIC ist eure Artpop-Party, direkt am Puls der Zeit. Life in plastic, it‘s fantastic.

 

Plastic

Last Proxi Club House/Techno/Disco

Sa

31. März 2018 23:00 Uhr Party

Pop: PomoZ, Jaycab, DJNK
House/Techno: Aérea Negrot, Mauro Feola, Lucky Pierre
Disco/House by Crush: 2Faro, Mashyno, Budino
Free Shots: Julius Petit, Don Franco

Eintritt: 10 Euro vor Mitternacht / 11 Euro nach Mitternacht

Last Proxi Club

GAGA Rah rah ah ah ah

So

1. April 2018 23:00 Uhr Party

MonsterPop: Jacky-Oh Weinhaus, Fixie Fate, Destiny Drescher, Anna Klatsche
Bad Romance-Pop: Trudi Padma Knusprig, trust.the.girl, Simon LaCoste
Born this Way in the 90s: Gitti Reinhardt, Bambi Mercury
Edge of Glory-Show: Shiaz Legs & her Dancers
Candy vom GAGA Boy
Paparazzi- Freischnaps mit Jewels Airlines und Maxacia

Eintritt: 15 Euro

GAGA

Follow us on Facebook
SchwuZ hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
SchwuZ

20 // 02 // 18

-HOT TOPIC-
music & politics

📣 QueerPop: Lennox, Lenki Balboa, LCavaliero

📣 Delicia Latina Floor (Latinx w/ Tropical Bass): Natalia Escobar, Berlin Disaster, Isa GT

📣 Rockmusik: Julie Parker, trust.the.girl

📣 Solishots & Infostand: Unterstützung bei Beziehungsgewalt

📣 Visuals: Zoey Vero

HOT TOPIC is a queerfeministic project hosting DJ*s, producers and artists offside the heteronormative party-mainstream. HOT TOPIC especially celebrates women, lesbian, trans* and genderqueer people, POC and black artists behind the desks and on stage. It’s not only a party, but a forum for networking that gives home to diverse queerfeministic scenes & topics as well as their rebels and cuties. Each HOT TOPIC supports a political group or project with an infostand and donations. The party offers a wide range of musical styles from queerfeministic tunes to pop, house, Hip Hop as well as R’nB and rock music. It seeks to celebrate and (re)present all those who challenge our perception of mainstream-nightlife and heteronormativity in general – bc queerfeminism is our HOT TOPIC!


The donations collected in 2016 (3165,00€)
were received by:
01: Beratungs- und Aktionszentrum Friedland (baz)
02: Union des Réfugié*es de Berlin-Brandenbourg (URBB)
03: Reclaim the Beats
04: Wiederaufbau in Leipzig nach Naziangriffen
05: Kreuzberger CSD
06: Schwules Museum*
07: Berlin lreland Pro-Choice Solidarity
08: Refugee Support Projekt
09: TransInterQueer (TriQ)
10: WG DonYa - Wildwasser e.V.
11: Antira-Gruppe ménage à trois
12: KAMBIUM (Supportgruppe für Geflüchtete)

März 16, 2018, 11:00pmHot Topic x Delicia LatinaSchwuZ-HOT TOPIC-
music & politics

📣 QueerPop: Lennox, Lenki Balboa, LCavaliero

📣 Delicia Latina Floor (Latinx w/ Tropical Bass): Natalia Escobar, Berlin Disaster, Isa GT

📣 Rockmusik: Julie Parker, trust.the.girl

📣 Solishots & Infostand: Unterstützung bei Beziehungsgewalt

📣 Visuals: Zoey Vero

HOT TOPIC is a queerfeministic project hosting DJ*s, producers and artists offside the heteronormative party-mainstream. HOT TOPIC especially celebrates women, lesbian, trans* and genderqueer people, POC and black artists behind the desks and on stage. It’s not only a party, but a forum for networking that gives home to diverse queerfeministic scenes & topics as well as their rebels and cuties. Each HOT TOPIC supports a political group or project with an infostand and donations. The party offers a wide range of musical styles from queerfeministic tunes to pop, house, Hip Hop as well as R’nB and rock music. It seeks to celebrate and (re)present all those who challenge our perception of mainstream-nightlife and heteronormativity in general – bc queerfeminism is our HOT TOPIC!


The donations collected in 2016 (3165,00€)
were received by:
01: Beratungs- und Aktionszentrum Friedland (baz)
02: Union des Réfugié*es de Berlin-Brandenbourg (URBB)
03: Reclaim the Beats
04: Wiederaufbau in Leipzig nach Naziangriffen
05: Kreuzberger CSD
06: Schwules Museum*
07: Berlin lreland Pro-Choice Solidarity
08: Refugee Support Projekt
09: TransInterQueer (TriQ)
10: WG DonYa - Wildwasser e.V.
11: Antira-Gruppe ménage à trois
12: KAMBIUM (Supportgruppe für Geflüchtete)
... See MoreSee Less

Hot Topic x Delicia Latina
SchwuZ hat eine Veranstaltung hinzugefügt.
SchwuZ

20 // 02 // 18

Kiezdisko
Dein SchwuZ * Dein Kiez * Deine Party

Pop: Gloria Viagra, Edith Schröder, Biggy van Blond

Spring Breakers House: Sweetpee aka Sahlstrom, bassT, DJ City

Feinster Retro: Didi Disco, Herr von Keil

Kreuzberg erobert Neukölln Show mit Paula Sau, Elvira Westwärts & Renate Wanda de la Gosse

Freischnaps-Erotik mit Amy Strong & Victoria Bacon

Candy-Darling: Anna Klatsche


Willkommen zur Kiezdisko – seit über 2 Jahren lässt Gastgeberin Edith Schröder jeden Monat die Puppen in ihrem hedonistischen Wohnzimmer am Rollberg tanzen. Futschilicous!

März 17, 2018, 11:00pmEdith Schröders KiezdiskoSchwuZKiezdisko
Dein SchwuZ * Dein Kiez * Deine Party

Pop: Gloria Viagra, Edith Schröder, Biggy van Blond

Spring Breakers House: Sweetpee aka Sahlstrom, bassT, DJ City

Feinster Retro: Didi Disco, Herr von Keil

Kreuzberg erobert Neukölln Show mit Paula Sau, Elvira Westwärts & Renate Wanda de la Gosse

Freischnaps-Erotik mit Amy Strong & Victoria Bacon

Candy-Darling: Anna Klatsche


Willkommen zur Kiezdisko – seit über 2 Jahren lässt Gastgeberin Edith Schröder jeden Monat die Puppen in ihrem hedonistischen Wohnzimmer am Rollberg tanzen. Futschilicous!
... See MoreSee Less

Edith Schröders Kiezdisko

19 // 02 // 18

😱... Dont be scared poor girl, its just a drag queen called Gieza Poke... Plastic w/ Heartthrob & Jacob Meehan is back again this friday!

// Erschreck dich nicht Kleines, es ist bloß nur ne' Drag Queen names Gieza Poke... Plastic w/ Heartthrob & Jacob Meehan ist wieder zurück, diesen Freitag!
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

😂😂😂😂😂😂

SchwuZ hat 64 neue Fotos hinzugefügt — hier: SchwuZ.
SchwuZ

19 // 02 // 18

Großes Kino: Die ARTE Berlinale Party at SchwuZ & die Konzertaufzeichnungen für Berlin live.
Bilder: Marcus Gärtner, Thomas Schwarz, Florian Winkler-OhmGroßes Kino: Die ARTE Berlinale Party at SchwuZ & die Konzertaufzeichnungen für Berlin live.
Bilder: Marcus Gärtner, Thomas Schwarz, Florian Winkler-Ohm
... See MoreSee Less

18 // 02 // 18

Für Plastic w/ Heartthrob & Jacob Meehan haben wir uns den talentierten Newcomer Ase Manual auf dem Doing the Most Floor by black cracker ins Boot geholt:

"Ase Manual is an American artist and touring musician currently based in New Jersey. He is best known for his soul-driven, fresh take on east-coast club music." Hier gibt es mehr über seinen neuen Track 👉 "Break La Body" weareinsert.com/audio/premiere-ase-manual-break-la-body/
... See MoreSee Less

Für Plastic w/ Heartthrob & Jacob Meehan haben wir uns den talentierten Newcomer Ase Manual auf dem Doing the Most Floor by black cracker ins Boot geholt:

Ase Manual is an American artist and touring musician currently based in New Jersey. He is best known for his soul-driven, fresh take on east-coast club music. Hier gibt es mehr über seinen neuen Track 👉 Break La Body https://weareinsert.com/audio/premiere-ase-manual-break-la-body/