Wir feiern regulär am Donnerstag, Freitag und Samstag – je nach Veranstaltung zu Pop, Indie, R’n’B & Hip Hop, All-Time Favorites, Schlager, House & Techno! Je nach Party gibt es in den 3 Räumen, die wir liebevoll ‚Kathedrale‘, ‚Bunker‘ und ‚Salon‘ getauft haben, allerhand zu entdecken: Von Show-Einlagen doller Tänzer_innen und noch dollerer Tunten, Kicker & Tischtennis-Lounge, Talent-Wettbewerben, Foto-Aktionen, einem betreuten Toiletten-Salon bis hin zu Infoständen & einem Soli-Schnaps-Tresen zu diversen emanzipativen und solidarischen Projekten und Aktionen.

Der Raucher_innen-Bereich lädt derweil zum Lage Checken und Ausruhen ein – am Besten natürlich mit Cocktail nach Hausrezept von der Salon-Bar. Neben unserem regelmäßigen Programm freuen wir uns außerdem, das Berliner (Nacht-)Leben mit Konzerten, Lesungen, Filmvorführungen, Diskussionsrunden, Themen-Monaten, Premieren-Feiern undundund bereichern zu dürfen. Aktuelle Informationen hierzu findest Du in unserem Event-Kalender, in unserem BLOG sowie dem SchwuZ-Newsletter, den Du hier abonnieren kannst.

Mungo Jerry Berlin live

Sa

13. Februar 2016 19:30 Uhr Konzert

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20.30 Uhr

Den Musikstil von Mungo Jerry nur als Pop zu bezeichnen, wäre zu einfach – vielmehr zeichnet die einmalige Mischung aus Rock, Blues, Boogie und Skiffle ihren unverkennbaren Sound aus. In den 70er und 80er Jahren machte sich Mungo Jerry neben diversen Single-Erfolgen vor allem einen Namen mit ihren großartigen Liveshows. Festival-Bühnen teilten sie sich unter anderem mit Jimi Hendrix, Elton John, Rod Stewart und Genesis.

Der Komponist, Gitarrist, Sänger und Bandleader Ray Dorset wurde 1946 im englischen Ashford geborene. Die Songs von Elvis Presley und Bill Haley weckten in ihm die Leidenschaft zur Musik und er spielte schon früh mit verschiedenen Bands unzählige Club-Konzerte – aber erst die Umbenennung in Mungo Jerry brachte den entscheidenden Durchbruch und schließlich den Welthit ‚In the Summertime‘, einer der meist gespielten Songs aller Zeiten!

Übrigens feiern wir im Anschluss weiter auf der ARTE Berlinale Party! Es wird schrill, laut und bewegungsintensiv, dafür sorgen die Voguing-Künstler_innen von ‚Kiki House of Ego‘ und ein Best of unserer SchwuZ DJs…

Ihr seid herzlich eingeladen, am 13. Februar im SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin-Neukölln, dabei zu sein. Bitte kommt pünktlich um 19.30 Uhr. Los geht’s um 20.30 Uhr.

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung!

Das Konzert ist eine TV Produktion für ARTE. Deshalb bitten wir mögliche Sichtbehinderung bedingt durch Kameras oder die außergewöhnliche Location zu entschuldigen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die Kapazität des SchwuZ limitiert ist. Dementsprechend ist pünktliches Erscheinen unglaublich wichtig und es kann kein Einlass garantiert werden. Und bitte nicht vergessen, einen Lichtbildausweis (Personalausweis o.ä.) einzupacken, damit wir euch namentlich identifizieren können. Bitte beachtet auch, dass im SchwuZ der Einlass erst ab 18 Jahren möglich ist.

Mungo Jerry

ARTE Berlinale Party Anlässlich der 66. Internationalen Filmfestspiele

Sa

13. Februar 2016 23:30 Uhr Party

Pop: Jurassica Parka, LCavaliero, Kenny Dee
House: Pet Shop Bears, Tracht & Prügel (Jeans Team DJ-Set), Lucky Pierre
Retro: Camelia Light, derMicha
Special Performance: Kiki House of Ego

Special: Konzert von Mungo Jerry im Rahmen von Berlin live im Vorfeld ab 19.30 (nur mir Voranmeldung!)

Eintritt: 10 Euro

 

ARTE Berlinale Party

Elektronischer Donnerstag Pornceptual

Do

18. Februar 2016 23:00 Uhr Party

House/Techno/Disco

DJs: Projekt Gestalten, Hyperaktivist

mit Darkroom

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag

Heather Nova BERLIN live

Fr

19. Februar 2016 18:30 Uhr Konzert

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Auf der internationalen Musikbühne taucht Heather Nova zum ersten Mal in den frühen Neunzigerjahren auf. Der NME beschreibt ihr Debüt als ‚die eine schwarz glänzende Olive inmitten eines graubraunen Antipasti-Tellers‘. Ihr zweites Album ‚Oyster‘ erklimmt auf beiden Seiten des Atlantiks die Chartspitzen und beschert der Künstlerin die erste Welttournee. Mit der folgenden Platte ‚Siren‘ etabliert sich der Name Heather Nova fest in der Welt des Alternative Rock. Es folgen weltweite Chartplatzierungen ihrer Singles und Einladungen auf die größten Festivals in Europa und den USA. Zudem werden ihre Songs von nun an in großen TV-Shows gespielt und für Filmsoundtracks verwendet.

Ihr Sound ist einzigartig: Erstmals werden in einer Rockband Cellos und verzerrte Gitarren zusammengeführt, über die sich dann die engelsgleiche Stimme Heathers mit ihrem sirenenartigen Gesang legt. Ihre Live-Performances sind derart intensive und außergewöhnliche Erlebnisse, dass sie allerorten für Begeisterungsstürme sorgen.

‚The Way It Feels‘ ist das mittlerweile neunte Studioalbum von Heather Nova und sehr wahrscheinlich auch ihr bestes. Es ist erfüllt von einer Atmosphäre, die sich sehr natürlich, aber doch wie von einer anderen Welt anfühlt. Auch wenn es Spuren von Americana und Dark Folk enthält – ein Banjo hier, eine Pedal-Steel-Gitarre da –, hört es sich doch wie ein klassisches Heather-Nova-Album an, bei dem Rock und großartiges
Songwriting im Mittelpunkt stehen.

Ihr seid herzlich eingeladen, am 19. Februar im SchwuZ, Rollbergstraße 26, 12053 Berlin-Neukölln, dabei zu sein. Bitte kommt pünktlich um 18.00 Uhr. Los geht’s um 19.00 Uhr.

Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung!

Das Konzert ist eine TV Produktion für ARTE. Deshalb bitten wir mögliche Sichtbehinderung bedingt durch Kameras oder die außergewöhnliche Location zu entschuldigen. Außerdem weisen wir darauf hin, dass die Kapazität des SchwuZ limitiert ist. Dementsprechend ist pünktliches Erscheinen unglaublich wichtig und es kann kein Einlass garantiert werden. Und bitte nicht vergessen, einen Lichtbildausweis (Personalausweis o.ä.) einzupacken, damit wir euch namentlich identifizieren können. Bitte beachtet auch, dass im SchwuZ der Einlass erst ab 18 Jahren möglich ist.

Heather Nova

HOT TOPIC x Mint politics & music

Fr

19. Februar 2016 23:00 Uhr Party

QueerPop: LCavaliero & Viola, marsmädchen, lisalotta.p

Mint-Floor: Ena Lind, Chica Paula

Rockmusik: trust.the.girl., Kate Kaputto

Solishots & lnfostand: Union des Réfugié*es de Berlin-Brandenbourg (URBB)

Eintritt: 5 Euro bis Mitternacht, danach 7 Euro

HOT TOPIC x Mint

Popkicker meets Kiezdisko by Jurassica Parka & Edith Schröder

Sa

20. Februar 2016 23:00 Uhr Party

Parka Pop: Jurassica Parka, Edith Schröder, PomoZ, Darc Delirium

House: Purita Durango, Gold Tier, Exildiscount, Chroma

Retro: Herr von Keil, Gitti Reinhardt

Show: Destiny Drescher & Wilma Willma

Live Entertainment: Dimi Try & Philipp

Schnaps: Ryan Stecken & Destiny Drescher

Toiletten-Salon: Gisela Sommer & Jacky-Oh Weinhaus

Eintritt: 8 Euro bis Mitternacht, danach 10 Euro

Popkicker meets Kiezdisko

SchlagerNackt-Party #65 DER Klassiker...

So

21. Februar 2016 19:00 Uhr Special

…des nackten Tanzvergnügens zu Pop-Beat-Retro-Schlager und Easy Listening in der 65. Ausgabe!

DJs: DJ Jupiter, Stern von Avalon

Eintritt: nichtkommerzieller ‚Unkostenbeitrag‘ von 5 Euro (inkl. Garderobe)

weitere lnfos auf www.schlagernacktparty.de

SchlagerNackt-Party #65

Elektronischer Donnerstag G day

Do

25. Februar 2016 23:00 Uhr Party

House & Deep House

DJs: Mashyno, 2Faro, Santiago Lecce, Gustavo Andrés

mit Darkroom

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag

L-tunes Lesbenparty - queer friends welcome

Fr

26. Februar 2016 22:30 Uhr Party

DJs: trust.the.girl, Kate Kaputto, Afagh lrandoost, Sara Moshiri, Sterzi u.a.

Extras: Partyfotografie, Kicker, Darkroom, Networking-Lounge

Web: www.L-lunes.com

Eintritt: 6 Euro bis 23.30 Uhr, danach 8 Euro

L-tunes

Proxi Club House/Techno/Disco

Sa

27. Februar 2016 23:00 Uhr Party

Techno/House: Elad Magdasi, Mauro Feola

Lady Cab Driver: Snax, Whitney Weiss, Debbie Upper

Room of Pop: aMinus, Anna Klatsche, PomoZ

Free Shots by Julius Petit & Don Franco

Eintritt: 8 Euro bis Mitternacht, danach 10 Euro

Proxi Club

Elektronischer Donnerstag Boyola

Do

3. März 2016 23:00 Uhr Party

House & Acid

DJs: Mauro Feola, Fata Kiefer, Julie Chance

mit Darkroom

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag

London Calling Musik zur Zeit

Fr

4. März 2016 23:00 Uhr Party

lndie l House l RnB & Trap

lndie: Maurice Gajda, trust.the.girl

Elektronische Tanzmusik: Deepneue, Per QX, Sheila Chipperfield

Doing The Most: Linnea Palmestal, Rodeo, Ziúr, STITCH&TCHUANI

Freischnaps mit Jacky-Oh Weinhaus & Herr Panitz

Eintritt: 9 Euro

London Calling

Bump! Das Retro-Studio

Sa

5. März 2016 23:00 Uhr Party

Pop ‚thru the years‘: U-Seven, Morticia von Schreck

90s R’n’B & vocal house beginners: mikki_p, ChrizzT

60s & 70s Disco/Schlager: Modeopfer, Morisson

TrümmerTransen-Show: Margarete von Untot & Morticia von Schreck

Eintritt: 10 Euro

Bump!

Berlin Feminist Film Week Screening

Do

10. März 2016 20:00 Uhr Kultur

Beginn: 20 Uhr

Infos: berlinfeministfilmweek.com

Berlin Feminist Film Week

Elektronischer Donnerstag About:Tanz

Do

10. März 2016 23:00 Uhr Party

://about blank & SchwuZ feiern gemeinsam

://about blank DJs: Alienata, resom

mit Darkroom

Bereits ab 20 Uhr: Screening der Berlin Feminist Film Week

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag

Popkicker by Jurassica Parka

Sa

12. März 2016 23:00 Uhr Party

Parka Pop: Jurassica Parka, Jacky-Oh Weinhaus & Herr Panitz, sugar bros

House: Kenny Dee, Tom Peters, Exildiscount

Retro: Doris Disse, derMicha

Show: Epiphany (NYC)

Live Entertainment: Dimi Try & Philipp

Schnaps: Ryan Stecken & Destiny Drescher

Toiletten-Salon: Gisela Sommer & Jacky-Oh Weinhaus

Eintritt: 12 Euro

Popkicker

Partysane Die Party von Gloria Viagra

Sa

12. März 2016 23:00 Uhr Party

Rotz’n’Pop: Ades Zabel ist Gloria Viagra, Viola

Discolectro: Justus Köhncke, Justin Case, Exildiscount

Partysane-Groschen: Trans* Recht e.V.

Eintritt: 10 Euro

Partysane

Elektronischer Donnerstag AroundTheBlock

Do

17. März 2016 23:00 Uhr Party

neukoellner.net zu Gast im SchwuZ!

DJs: Zola, Deepneue, Kai von Glasow

mit Darkroom

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag

2 Jahre HOT TOPIC politics & music

Fr

18. März 2016 23:00 Uhr Party

Special Guest DJ: JD Samson

QueerPop: LCavaliero, Hllywd, marsmaedchen

Female Focus-Floor: Aglaia, Freshfluke, Trap de la tourette

Rockmusik: trust.the.girl., Julie Parker

Live: Jennifer Gegenläufer

Solishots & lnfostand: Reclaim the Beats

Eintritt: 6 Euro bis Mitternacht, danach 8 Euro

2 Jahre HOT TOPIC

Edith Schröders Kiezdisko Dit 11. Mal!

Sa

19. März 2016 23:00 Uhr Party

Futschi-Fiasko in Neukölln

Pop: Edith Schröder, Biggy van Blond, Jacky-Oh Weinhaus

House/Disco: Rotciv, ALTERnEGRO, Mavin

Retro: Herr von Keil, Doris Disse

Freischnaps-Erotik mit Kristelle Airlines & Hllywd

Eintritt: 10 Euro

Edith Schröders Kiezdisko

Elektronischer Donnerstag G day Easter Special

Do

24. März 2016 23:00 Uhr Party

House, Deep House & Pop

House: Samuel Gieben, 2Faro, Fantastic Man

Pop: aMinus, Gloria Viagra, Mashyno

mit Darkroom

Eintritt: 8 Euro

Elektronischer Donnerstag

L-tunes Lesbenparty - queer friends welcome

Fr

25. März 2016 23:00 Uhr Party

DJs: Vanessa, Chroma, Vela, u.a.

Extras: Partyfotografie, Kicker, Darkroom, Networking-Lounge

Web: www.L-lunes.com

L-tunes

Proxi Club x Herrensauna

Sa

26. März 2016 23:00 Uhr Party

House/Techno/Disco

Herrensauna: Ädgar, Cem

Friends with Benefits: Rotciv, La Fraicheur, David Sylvester, Wawashi Deejay (Hard Ton)

Room of Pop: PomoZ, Monchichi, Gloria Viagra

Free Shots by Julius Petit & Don Franco

Eintritt: 10 Euro

Proxi Club

Drags & Eggs Die SchwuZ Osterdisko

So

27. März 2016 23:00 Uhr Party

Alle (ob mit oder ohne Outfits) sind herzlich eingeladen, mit uns Drag-, Masken- und Dress-Up-Culture zu feiern!

23 Uhr: Vernissage der Ausstellung ‚Gender as a Spectrum‘ von Joseph Wolfgang Ohlert im Foyer

Pop: Jurassica Parka, marmaedchen, Edith Schröder

House: Larry Tee, Patrick Mason (PartyColare), Warbear (Gegen)

Retro: Morticia von Schreck, marsmaedchen, Camelia Light

Entertainment: Absinthia Absolut, Ryan Stecken & PartyColare

Ankleidezimmer und DressUp-Area

1-2 Uhr: Win spectacular prices beim Drags & Eggs Contest!

Hosting: Coco Lorès & Jurassica Parka

Categories: Beste Maske, Das doppelte Lottchen, Süßester Hase

Judges: ausgehDörte aka Jan Noll, Georgina Leo Melody (House of Melody), Hllywd

Zeremonienmeister_in: Kaey

Alle Infos zu Anmeldung & Prozedere hier!

Free entry in Drag, im Fummel oder aufgebretzelt & maskiert.

Drags & Eggs

Elektronischer Donnerstag House & Disco

Do

31. März 2016 23:00 Uhr Party

DJs: Omer, Luigi Di Venere, Oren Marzam

mit Darkroom

Eintritt: 6 Euro

Elektronischer Donnerstag